Ende des Supports für Windows 7 und Windows Server 2008/2008 R2

Ende des Supports für Windows 7 und Windows Server 2008/2008 R2

Am 14. Januar 2020 läuft der Support von Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 aus. Ab diesem Tag wird es keine Updates mehr für das Produkt geben. Das gilt auch für reguläre Sicherheitsupdates. Aus diesem Grund sollten Unternehmen bereits jetzt mit der Planung beginnen, wie die Server ersetzt werden können. Auch für Windows 7 sieht es, was den Support angeht, eher schlecht aus. Zwar wird der erweiterte Support noch bis 2023 angeboten, aber nur gegen bare Münze.

 

 

Serverupdates bleiben aus – Was heißt das für mich?

Sobald der erweiterte Support von Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 am 14. Januar 2020 ausläuft, erhalten Server keine Updates mehr. Das gilt auch für SQL Server 2008 und SQL Server 2008 R2, bei denen der Support sogar bereits früher, nämlich schon am 09. Juli 2019, ausläuft.

Der Support für Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 wurde sogar schon letztes Jahr im Januar 2018 beendet. Im Gegensatz zu Windows Server 2008/2008 R2 können Server mit Windows Server 2012/2012 R2 allerding direkt zu Windows Server 2019 aktualisiert werden.

Ein Betrieb von Servern über das Support-Ende hinaus ist ein enormes Risiko für Unternehmen, da bei Problemfällen keine Unterstützung mehr gewährt wird. Hinzu kommt, dass viele Compliance-Richtlinien nicht mehr eingehalten werden, wenn ein Produkt keine Updates mehr erhält. Es lohnt sich also für Unternehmen bereits jetzt, mit der Planung zu beginnen, wie die auslaufenden Server ersetzt werden sollten.

 

 

Möglichkeiten auf Nummer Sicher zu gehen

Viele Möglichkeiten sind geboten, um sich vor dem Supportende zu schützen und keine unnötigen Risiken einzugehen. Neben der Migration zu Microsoft Azure besteht auch die Möglichkeit, einen Wechsel zu Windows Server 2016 oder gar zu Windows Server 2019 durchzuführen. Was konkret das für die Unternehmen bedeutet und wie ein reibungsloser Wechsel abläuft, erklärt Ihnen unser Fachexperte Daniel Müller in unserer kostenlosen Informationsveranstaltung am 20.02.2019 von 14.00 bis 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der KFK Büro- und KommunikationsTechnik GmbH in der Bühler Straße 111 in 66130 Saarbrücken. Unter dem Motto „Windows – Das Ende des erweiterten Supports!“ zeigen wir Ihnen auf, wann was und wie zu tun ist, um den laufenden Workflow Ihres Unternehmens nicht zu gefährden. Melden Sie sich noch heute an!